Home
Aktuelles
Winter im Garten
Frühlingserwachen
Sommer im Dorfgarten
Kürbiszeit
Frühherbst
Spätherbst
Weihnachtszeit
Deko-Ideen
Termine
Gästebuch
Presse
Kontakt


Danke für Ihren Besuch
Liebe Gäste auf meiner Seite

Aktuelles aus dem April

Nachdem das Frühjahr so ungewöhnlich warm und trocken begonnen hatte, war der April viel zu kalt. Die Nächte gab es häufig Frost bis minus 5 Grad. 

 

Im Gemüsegarten haben die Wühlmäuse die Tulpenzwiebeln wohl nicht gefunden. Ich freue mich sehr über die üppigen Blüten!

Die beiden Damen auf der alten Nähmaschine haben den Winter auch ohne Wintermantel gut überstanden.

Hier haben die Wühlmäuse fast keine Tulpe übriggelassen. Es blühen aber noch die Narzissen und auch der Polsterphlox beginnt zu blühen.

Es ist noch kalt, aber ich werde wohl in den nächsten Tagen beginnen die Beete zu graben. 

 

 

 Die Königin in meinem Garten ist momentan zweifellos die Persische Kaiserkrone. Wirklich majestätisch anzuschauen thront sie über Tulpen und Narzissen. 

 

Aktuelles aus dem Januar

Nachdem wir im November/Dezember überhaupt keinen Schnee hatten, gab es im Januar reichlich von der weißen Pracht. 

 

Im Winter wird der dekorierte Holzzaun besonders auffällig.

 

 

Das Kaffeestübchen erstrahlt noch weißer als es ohnehin schon ist. Links das große Blumenbeet steht noch völlig unbearbeitet seit dem Herbst. Hier bleiben alle Stauden und Gräser bis zum zeitigen Frühjahr stehen.

 

 

Blick vom Steingarten hinüber zum Bauerngarten.

 

 

Hell und lichtdurchflutet präsentiert sich auch unser neues Gartenhaus.

 

 

Noch etwas weihnachtlich zeigt sich der alte Schuppen.

 

 

Hinter dem Haus schaut es momentan so aus.

 

 

Anstelle des riesigen Ahornbaumes gefällt mir der kleine Zierapfelbaum viel besser. 

 

 

 

 

Aktuelles aus dem November

 

Im Garten hat sich viel verändert, der frühe Frost hat dazu beigetragen, das ich schon Mitte November die Stauden abgeschnitten habe. Bis auf die Gräser, sie geben dem Garten auch im Winter Struktur.

 

Unser bestes Stück; das neue wunderschöne Glashaus!

 

 

Auch im Bauerngarten ist Ruhe eingekehrt. Die Beete sind gegraben und jeweils oben und unten sind Tulpen und Narzissenzwiebeln gesetzt.

 

An unserem neuen Zierapfelbäumchen hatte ich sehr viel Freude.

 

 

Das Kaffeestübchen bleibt im Winter meist verschlossen, aber weihnachtlich dekoriert wird es auf jeden Fall!

 

Ganz schön kalt war es hier schon.

 

Den roten Weihnachtsäpfeln hat der Frost ein warmes weißes Mäntelchen angezogen.

 

Und so schaut der Schrank im Glashaus zur Weihnachtszeit aus. An den Adventsonntagen trinken wir dort unseren Kaffee und essen Plätzchen dazu. Herrlich, ich genieße es!

 

 

Aktuelles aus dem Oktober

 

Trotz des schlechten Sommers war der Herbst unerwartet schön. Aber seht selbst.....

 

Das Laub des Wilden Weins zeigte sich diesen Herbst besonders bunt und leuchtete prächtig. Ein herrliches Farbspektakel!

 

 

Das ist der im Sommer neu angelegte Stauden- und Gräsergarten.

 

Diese beiden etwas fülligen Damen sind erst im Sommer in unseren Garten eingezogen.

 

Das Kaffeestübchen ist in all dem bunten Laub kaum noch zu finden.

Das ist unser Schuppen, dort sind meine Arbeitsgeräte untergebracht, auch hier leuchten die Blätter in vielen verschiedenen Gelbtönen.

 

Die Philosophenbank und das Glashaus!

 

 

Im Bauerngarten ist schon Ruhe eingekehrt.

 

Aktuelles aus dem August

Einen Sommer hatten wir in diesem Jahr nicht so wirklich. Durch den vielen Regen ist allerdings alles Grüne besonders üppig. Erstaunlicherweise gibt es auch noch recht viel Blühendes zu sehen.

 

 

Das Kaffeestübchen ist fast völlig zugewachsen.

 

Die Verbenen die ich so gerne mag, sind dieses Jahr sehr zahlreich und ich habe viel und hoffentlich sehr lange Freude an ihnen.

 

Diese lilafarbene Dahlie habe ich von einer netten Nachbarin bekommen. Ich finde sie passt wunderbar zu unserem Holzzaun!

 

 

Auch im Bauerngarten ist noch alles in bester Ordnung. Bohnen und Zuchini gab es mehr als reichlich, auch die Möhren und der Kohl wachsen üppig. Da werden wir im Winter nicht verhungern müssen! ;o)))

 

Die große Holzhütte ist komplett unter unserem wilden Wein verschwunden. Das wird im Oktober ein herrliches Bild abgeben wenn er sich knallrot verfärbt.

 

Auf dem alten Nähmaschinentisch sind Marie und Lisa neu. Die beiden fülligen Damen wollten unbedingt meinen Garten mit ihrer Anwesenheit bereichern!

 

 

Aktuelles aus dem Juli

 

Obwohl fast keine Rosen blühen blüht es im großen Staudenbeet recht üppig, alles in blau und rosa Tönen.

 

 

Im Bauerngarten präsentieren sich die vier Beete in den Farben rot/rosa, gelb/orange, blau/lila und weiß.

 

 

Das große Gartenregal habe ich dieses Jahr auch mit blauen Pflanzen bestückt und bin sehr damit zufrieden.

 

 

Die Clematis Rouge Cardinal ist in diesem Jahr nicht so üppig, sie war im Winter komplett zurückgefroren.

 

 

Umso schöner war dieses Jahr dieser Allium. Er ist ein großer Insektenmagnet, auf ihm tummelten sich Insekten und Schmetterlinge aller Art.

 

 

Die Hauswurze gedeihen in der Viehtränke ganz wunderbar!

 

 

 

Aktuelles aus dem Juni

 

Dieser wunderschöne Metallstuhl wandert je nach Bedarf durch den Garten, ich mag ihn sehr!

Die Rose "Kiftsgate" am Kaffeestübchen blüht im Moment wieder prächtig, links die Clematis habe ich entfernt und durch die Rose "Himmelsauge" ersetzt. Bis sie das Dach erklommen hat wird es aber wohl zwei Jahre dauern.

Hier noch einmal größer zu sehen.

 

Das Glashaus ist endlich fertig. Ich bin wirklich überglücklich das es soooo schön geworden ist. Ich genieße jede Minute die ich dort sein kann. 

 

Ist es nicht gemütlich eingerichtet?

 

Der Holztisch von meiner alten Nähmaschine war wieder mal vollständig verfault. Die Platte wurde nun durch eine Metallplatte ersetzt.

 

Das große Gartenregal im sommerlichen Outfit!

 

  Einladung

                    zur "Offenen Gartenpforte"

    am Sonntag den 26. Juni 2016

         von 11 Uhr bis 18 Uhr!

 

Einladung

 

Ich freue mich auf nette Gäste, gute Gespräche und wünsche uns schönes Wetter!

Herzlich Willkommen! 

 

 

 

 

 Frühlingszeit

Der Frühling ist die schönste Zeit im Garten.

 Im Bauerngarten blühen jetzt die Vergißmeinnicht. Ich mag diese Zeit sehr gerne. In diesem Jahr sind die Vergißmeinnicht auch besonders zahlreich und es schaut wunderschön aus.

Unser Sitzplatz wird eingerahmt von den verschiedenen Posterstauden die malerisch von der kleinen Mauer herunterhängen.

 

Polsterstauden gibt es auch am großen Staudenbeet. Die Tulpen blühen schon zum Teil und auch die Allium stehen in den Startlöchern!

 

Die Saison am Kaffeestübchen ist ebenfalls eröffnet. Bald kann ich dort wieder mit meinen Gartenbesuchern einen Kaffee trinken und ein nettes Gespräch führen.

 

Tulpen und Vergißmeinnicht-   zwei die gut zusammen passen!

 

Im Schattengarten sind die Hostas schon zu sehen. An diesem wunderschönen Gewächs habe ich sehr viel Freude.

 

 

 

Frühlingserwachen

Der Frühling ist in diesem Jahr sehr zögerlich. Noch immer findet man hier und da Schneehäufchen und jede Nacht liegen die Temperaturen unter null Grad. Trotzdem läßt sich die Natur nicht aufhalten. Überall blühen Schneeglöckchen, Winterlinge und Märzbecher. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Winterzeit im Garten

Endlich ist der Winter da. Schneefall und tiefe Temperaturen machen den Winter zu einem eisigen Vergnügen mit unter den Füssen knirschendem Schnee und herrlich von Milliarden Eiskristallen behangenen Zweigen. Ich mag das sehr und genieße diese schönen Tage! 

 

Hier zu sehen die alte Nähmaschine, dahinter versteckt der kleine Teich und ganz hinten das "Kaffeestübchen".

 

Das "Kaffeestübchen" wartet aufs Frühjahr, im Moment ist es aber noch herrlich zugeschneit!

 

Auch der Teich präsentiert sich frostig.

 

 

Der Zaun gibt nun einen herrlichen Kontrast zum blauen Himmel.

 

Das neue, immer noch nicht fertige, Glashaus sieht dieser Tage wunderbar aus mit seinen von Reif überzogenen Fenstern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Allen Besuchern meiner Homepages wünsche ich ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

Advent und Weihnachtszeit

 

Der Garten ist nun weihnachtlich dekoriert und wartet auf das Christkind (und natürlich ein wenig Schnee).

 

 

Das Kaffeestübchen präsentiert sich am Nachmittag bei untergehender Sonne am schönsten.

 

Hier ist fast alles selbstgemacht. Häuser und Sterne sind aus lakiertem Buchenholz, die Bäumchen haben einen Styroporkern und sind mit Lebensbaumzweigen umwickelt. Mooskugeln und Kränze komplettieren das ganze.

 

 

Der Teller aus Beton wird durch den weißen Stern erst richtig weihnachtlich.

 

 

Die große Betonschale auf der Werkbank auf der Terrasse besticht durch ihre sandgefüllten und mit Kerzen bestückten Christbaumkugeln.

 

 

Hier eine Idee aus dem Internet. Ich mag die als Vase umfunktionierte Glühbirne sehr gerne (hätt ich doch noch mehr Glühbirnen). ;o))))

 

 

Auch die große Holzhütte ist festlich hergerichtet.

 

 

Krimskrams auf meinem Pflanztisch.

 

Aktuelles von Ende November

Im Garten gibt es nun nicht mehr viel zu tun, es ist Ruhe eingekehrt. Ein paar Rosen hatte ich Mitte des Monats noch eingepflanzt (in Drahtkörbe) und noch einiges an Laub geharkt. Die letzte Woche habe ich mich fast ausschließlich mit der Winter- bzw. Weihnachtsdeko beschäftigt und ich glaube sie ist mir sehr gut gelungen. Wie immer habe ich mich an Grün-weiß und Grün-rot gehalten, dazu viel natürliche Holzdeko. Seht selbst!

Ich wünsche allen meinen Lesern eine schöne und friedliche Adventszeit. Laßt es euch gut gehen!

Im Bauerngarten steht wie immer im Eibenrondell in der Mitte ein beleuchteter Weihnachtsbaum. Ich würde euch gerne Bilder zeigen wie es in der Dämmerung ausschaut, leider macht meine Kamera im Halbdunkel nur sehr schlechte Bilder, sodaß ich darauf verzichte.

Der Steingarten bietet durch seine unterschiedlich hohen immergrünen Gewächse genügend Struktur, sodaß hier keine Deko notwendig ist.

Hier ein Teil der Winterdeko an der großen Holzhütte. Der alte Fensterladen steht ganzjährig dort. Die weißen Winterdekoelemente habe ich hinzugefügt.

Die Goldgleditschie mußte ich radikal beschneiden und habe sie danach mit Holzsternen an Drahtringen geschmückt.

Die kleinen Äpfelchen des Zierapfelbaumes bleiben (hoffentlich) bis zum Frühjahr hängen.  

Die Stimmung bei Frost mag ich besonders gerne im Garten!

 

 

 

 

 

 

Aktuelles von Ende Oktober/Anfang November

Die Blätter fallen, unweigerlich!

Nachdem ich mehrere hundert Blumenzwiebeln gesetzt habe (schreckliche Arbeit), geht es mit Abräumen weiter.

 

Astern und Eisenkraut blühen immer noch, das Gras in der Mitte gefällt mir im Moment besonders gut. In der Sonne leuchtet es herrlich.

Das Kaffeestübchen steht blank, die Rose Kiftsgate (rechts) haben wir zusammengebunden und aufs Dach gelegt, die Clematis (war links) habe ich ganz entfernt. Sie hat nie recht geblüht, aber extrem gewuchert. Da wurde ich nicht mehr Herr der Lage. An ihre Stelle pflanzte ich die Rose "Himmelsauge" die wunderschön blüht und bis aufs Dach ranken soll.

 

Das ist abends mein liebster Sitzplatz, denn hierher scheint die Sonne am längsten.

 

Vom Bauerngarten aus hat man einen herrlichen Blick auf die (noch) bunten Bäume, der Gingko, der schöne Ahorn und die Buchen haben allerdings kaum noch Blätter!

 

Im Steingarten fällt im Herbst kaum Arbeit an. Die Gräser schneide ich erst im Frühjahr ab.

 

 

 

 

 

 

Aktuelles aus dem Oktober

Heute gab es den ersten Schnee. Daran muß ich mich erst einmal gewöhnen. Im Garten ist nichts fertig.

Wie auch immer, die letzten schönen Tage habe ich sehr genossen. Bunter wird es im Garten nun nicht mehr. Es ist einfach herrlich anzuschauen. Seht selbst......

 

Im großen Staudenbeet blühen die Astern und das Eisenkraut. Die Blattfärbung der Bäume hat ihren Höhepunkt erreicht.

 

 

Der Tulpenbaum gefällt mir in diesem Jahr besonders denn seine Blätter sind sehr kräftig gefärbt.

 An der Laterne herrscht vorwiegend Schatten, da mögen es die Hostas sehr gerne, sie sind jetzt auch sehr schön gefärbt. 

 Die Nähmaschine habe ich dieses Jahr dekomäßig unter das Motto

"Äpfel" gestellt. Äpfel sind nämlich dieses Jahr überreichlich vorhanden.

 

 

 

 Sonnenhüte sind meine liebsten Herbstblüten, sie schauen auch noch im verblühten Zustand superschön aus. 

 

 

Aktuelles aus dem September

 

Die letzten beiden Wochen hat es sehr viel geregnet. Dabei hatte ich mir sooooo einen schönen Herbst gewünscht (der hoffentlich auch noch kommt). Sehr fotogen ist der Garten infolge des Regens deshalb im Moment nicht. Die Herbstdeko ist aber komplett und auch recht schön geworden. Ich habe bewußt alles ganz schlicht gehalten und auf bunte Farben verzichtet. Also viel weiß und grün verwendet. Ich hoffe es gefällt euch!

 Im Bauerngarten haben die gelben Blumen trotz des vielen Regens durchgehalten. Hier schaut es noch am Besten aus. Die Betonschale auf dem Tisch ist ganz frisch betoniert.  

 Diese Schale ist schon vom letzten Jahr. Als Dekoelemente habe ich rostiges Werkzeug eingearbeitet.

 Etwas Schmuck braucht auch das alte Gußfenster im Bretterzaun.

 Hagebutten gibt es dieses Jahr reichlich. Sie sind mir als Herbstschmuck unentbehrlich.

 

 

 

Aktuelles vom Juli 2015 

 

Heute möchte ich zum ersten Mal unser neues Glashaus zeigen. Bin superstolz das es so schön geworden ist. ;o)))) Noch ist es nicht ganz fertig, deshalb zeig ich nur eine Teilansicht. Ich finde es fügt sich sehr harmonisch in den Garten ein. 

 

Das Kaffeestübchen wird eingerahmt von Rosen, die ja in diesem Jahr besonders üppig sind. Auch die neu gepflanzten alten Rosen im Beet davor sind gut angewachsen und machen mir viel Freude. 

Das große Staudenbeet bekommt nun nach und nach viel rosa Farbe, nachdem die blauen Stauden wie Rittersporne, Glockenblumen und Katzenminzen usw. verblüht sind. Saison haben jetzt die Spinnenblumen, die einjährigen Bartnelken, Dahlien und Phloxe. 

Diese Ecke im linken Teil des Bauerngartens habe ich bewußt fast ganz in weiß gehalten. 

 

18. Juli 2015

Nachdem am letzten Sonntag die offene Gartenpforte wegen des schlechten Wetters buchstäblich ins Wasser fiel, gibt es einen neuen Termin. Am Sonntag den 19. Juli kann der Garten noch einmal besucht werden. Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten. Sie können den Garten anschauen zwischen 14 Uhr und 21 Uhr. Am Abend wird der Garten romantisch beleuchtet sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles vom Mai 2015

Die Tulpen sind voll erblüht, die Apfelbäume blühen, die Bäume haben ihr herrliches volles maigrünes Laub, alles ist früh dran in diesem Jahr, sehr zu meiner Freude. Die Rosen waren nie sooooo gut und sehen zudem sehr gesund aus. Dieses Frühjahr ist wirklich sehr schön, wir hatten viel Sonne und wenig Frost. Aber sehen Sie selbst..............

 

 

 

Die obere Holzhütte zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Demnächst wird sie rechts von der einfach weißblühenden Rose "Kiftsgate" geschmückt und von der anderen Seite von der Clematis montana "Mayleen".

 

 

Der Bauerngarten ist meine größte Freude. Ich mag es Gemüse selbst anzubauen und es sieht auch noch nett aus, oder?

 

 

Auch das große Gartenregal ist schon sommerlich bepflanzt.

Dieses Foto hat mich 14 Tage Zeit gekostet. Denn es galt das richtige Wetter abzupassen und dann immer mal wieder zu schauen ob die Kuh hinterm Fenster stand. ;o)))) Das hat Spaß gemacht!!!! 

 

Blick vom Schuppen auf die Holzhütte

 

 

 

Aktuelles vom 4. April 2015

 

                Frohe Ostern

 

Ich wünsche allen Besuchern meiner Homepage ein frohes und gesegnetes Osterfest. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles vom 1. März 2015

 

1. März! Hört sich irgendwie schon ein wenig nach Frühling an, oder? Ich freu mich jedenfalls das er nun endlich naht und seh im Garten das die Pflanzen in den Startlöchern stehen. Ich liebe jedes einzeln Blümchen das ich im Garten entdecke. Die ersten Krokusse, die vielen Winterlinge und die Schneeglöckchen.

 

Im großen Gartenregal stehen die Zeichen auf Frühling und Ostern. Henne Berta hat schon fleißig Eier gelegt und auch die Gänse und Wachteln waren sehr emsig! ;o))))

 

Auch auf dem alten Küchenofen ist frühlingshaft dekoriert. Hornveilchen und ein paar gelbe Mininarzissen lassen mein Herz höher schlagen.

 

Im Garten blühen die Christrosen und es kommen noch viele Knospen nach. ;o))))

Die Schneeglöckchen sind wieder sehr zahlreich erschienen, ebenso wie die Krokussen, die aber längst noch nicht alle blühen.

Das sind meine Lieblinge! Die Winterlinge, ich mag sie besonders weil sie so zauberhaft aussehen und als erstes blühen. 

 

 

Aktuelles vom 3. Februar 2015

 

Endlich doch noch Schnee!!!!!

Ich freu mich riesig. Ich liebe es wenn es unter den Füßen knirscht, die Luft so frisch und kalt ist und alles so wunderbar winterlich ausschaut. Im Garten gibt nichts zu tun als zu fotografieren und die Vögel zu füttern! ;o)))))
 

 

 Es hat ungefähr 20 cm geschneit, jeden Tag ist etwas Schnee wieder weggetaut, aber auch wieder etwas dazugekommen. Im Bauerngarten schaut es nun so aus.......!

 

 Die große Holzhütte ist eigentlich nicht sehr fotogen, aber so winterlich eingeschneit mag ich sie sehr gerne.

 

Das große Blumenbeet hat durch die Gräser und Stauden noch viel Struktur, allerdings war der Schnee sehr schwer und hat alles zu Boden gedrückt. 

 Die Holzhütte mit dem Kaffeestübchen zeigt sich auch von seiner schönsten Seite. 

 Auch der Durchgang zum Steingarten und zum Kaffeestübchen präsentiert sich schön winterlich.

Hier der Blick zum oberen Sitzplatz mit dem Spiegel.

 

 

 

 

Aktuelles vom 22. Januar 2015

 

Leider gab es immer noch (fast) keinen Schnee. Sauerland ohne Schnee, das geht gar nicht! Und das nun schon den zweiten Winter.

Im Garten schaut es nach dem vielen Regen jetzt erwartungsgemäß nicht so schön aus.

Wenn schon kein Schnee mehr kommt, dann wollen wir jetzt hoffen (besonders ich) das der Frühling nicht mehr so lange auf sich warten läßt.

Schneeglöckchen und Winterlinge zeigen schon die ersten Blüten und auch die Tulpen haben ihre Spitzen schon aus der Erde geschoben.

 

 

 

Die Weihnachtsdeko ist wieder im Keller verstaut, das Gartenregal schmücken einige Immergrüne und ein übriggebliebener Tannenkranz.

 

 Das große Staudenbeet habe ich im Herbst komplett umgegraben und alle Stauden neu sortiert und wieder eingepflanzt. Außerdem gibt es dort jetzt einen kleinen Sitzplatz und das Beet wurde an zwei Seiten von Ilex eingefasst. 

 

Vor der Holzhütte schmücken abgestorbene Stauden und Gräser noch den Garten bevor der Frühling Einzug hält. 

 

Die letzten Tage waren frostig kalt, sodaß viele Vögel hier auf Futter warten. Der Pflaumenbaum ist ideal zum Aufhängen von Meisenknödeln und Ringen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles vom 24. Dezember 2014

Ich wünsche allen ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr 2015.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles vom 8. Dezember 2014

Nach den ersten Frösten habe ich mit der Winter- bzw. Weihnachtsdekoration begonnen. Leider kann ich davon hier noch keine Bilder zeigen. Bilder von Ende November gibt es aber jede Menge, einige davon sehen Sie hier. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles vom 29. September 2014

Die Apfelernte 2014 war besonders gut. Damit meine Gartenbesucher auch daran teilheben konnten, habe ich verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten dekorativ auf unserem alten Küchenofen auf der Terrasse präsentiert. Das hat meinen Gästen sehr gut gefallen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top