Home
Aktuelles
Sommer im Dorfgarten
Kürbiszeit
Frühherbst
Spätherbst
Weihnachtszeit
Winter im Garten
Frühlingserwachen
Deko-Ideen
Termine
Gästebuch
Presse
Kontakt


Danke für Ihren Besuch
Liebe Gäste auf meiner Seite

Selbstverständlich gibt es in unserem Garten auch in der Weihnachtszeit eine ansprechende Deko. Sie ist aber nie überladen oder gar aufdringlich, sondern eher dezent und schlicht gehalten. Meist habe ich sie aus Naturmaterialien selbst gestaltet. Kerzen dürfen natürlich nie fehlen. In passenden Windlichtern findet man sie überall im Garten. 

 

 

Einige rote Kugeln, sowie Tannenkränze und die selbstgebastelten Tannenbäumchen aus Holzstöckchen bringen weihnachtliche Atmosphäre in den Garten, hier vor dem Kaffeestübchen.

Dieser schöne weihnachtliche Kranz ist aus den Reben vom Wilden Wein gebunden und mit selbstgemachten Betonsternen, Mooskugeln, Zapfen und kleinen Ketten aus den schönen Miniäpfeln des Zierapfelbaumes geschmückt. Einige rote Glaskugeln, die auch leichte Fröste aushalten und zwei Glaswindlichter machen den Kranz komplett.

Bei Frost hat man den Spiegel ruck zuck weihnachtlich dekoriert. Hält nur einen Tag, macht aber Spaß und ist dekorativ.

Die Gemütlichkeit darf auch nicht fehlen. Schnell ein, zwei schöne Kissen auf die Bank, eine dicke Decke oder ein Schaffell und dazu eine Tasse heißen Tee oder Kaffee, das gönne ich mir auch im Winter immer wieder gerne.

Auch die kleine weiße Holzhütte strahlt um die Weihnachtszeit in besonderem Glanz. Dieses Jahr habe ich die Deko ganz in weiß gehalten. War wohl als Schneeeersatz gedacht. ;o))))

 

 Auch hier ist die Deko recht schlicht gehalten.

 

Top